SV Medizin Stralsund
  Präventationspreis an Medizin
 

Präventationspreis 2018 für den SV Medizin Stralsund

 

Auf der Landesgesundheitskonferenz am 15.10.2018 vergab die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung MV zum 2. Mal den Präventationspreis in mehreren Kategorien.

Mit seinem langfristigen Projekt im Bereich Freizeitsport bewarb sich die Abt. Tischtennis des SV Medizin Stralsund in diesem Jahr um den Preis in der Kategorie „Gesund älter werden“. Mit der Einführung des Präventationskurses  „Gesundheitssport Tischtennis“ 2005 durch den Deutschen Tischtennisbund wurde eine attraktive Möglichkeit des regelmäßigen Sports erstmals auch für Herren geschaffen. Die jährlichen 2 Kurse im SV Medizin Stralsund wurden ein voller Erfolg-nach zögerlichen Beginn 2006 nahmen immer mehr Ältere teil. Und die Möglichkeit der Teilnahme am regelmäßigen Training ohne jegliche Forderung nach Wettkampfteilnahme sprach sich herum- zusätzlich zu den Kursteilnehnern wollten immer mehr Ältere an diesem Training ohne Druck teilnehmen. Durch die Bereitstellung ständig neuer Trainingszeiten konnten bisher 171 Freizeitsportler im Tischtennis (LSB-Statistik 2018) als regelmäßige Teilnehmer gewonnen werden.

Die Juri verlieh dem SV Medizin Stralsund für die erreichten Ergebnisse der Abt. Tischtennis den Präventationspreis 2019. Die Laudatio hielt Herr Mall von der AOK Nordost (Stifter des Preises). Den Preis überreichte Gesundheitsminister Harry Glawe an Dr. Georg Weckbach als Vorsitzender des SV Medizin Stralsund und Wulf Böttcher als Freizeitsportler aus dem Kurs „Gesundheitssport Tischtennis“. Die Ostseezeitung und die ZAS berichteten ausführlich.




alle Preisträger (mehrere Kategorien) des Präventationspreises




Gratulation von Gesundheitsminister Harry Glawe an Dr. Georg Weckbach





Wulf Böttcher (Freizeitsportler) und Dr. Georg Weckbach

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=